Denise Mungan, wip, atelier, pink, white, blue, abstract art, abstrakt, kunst, malerei, sturmtief sabine wütet, sturmtief, sabine, sturmtief sabine
12.06.2020
In den letzten Tagen habe ich neue Arbeiten fotografiert, digitalisiert und in meinem Portfolio veröffentlicht. Man soll gar nicht meinen, wie viel Zeitaufwand es bedeutet, dies einigermaßen sorgfältig zu erledigen! Ich mache im Moment alles selbst, bin also nicht nur die Künstlerin hinter den Arbeiten, sondern auch meine eigene Fotografin, Website-Gestalterin, Texterin und vor allem: Kritikerin. Das alles macht mir unheimlich viel Spaß
Denise Mungan, wip, atelier, pink, white, blue, abstract art, abstrakt, kunst, malerei, sturmtief sabine wütet, sturmtief, sabine, sturmtief sabine
07.06.2020
Dieses Wochenende habe ich mein Studio ein wenig umgeräumt und bin nun damit beschäftigt, neue Arbeiten zu digitalisieren, um mein Portfolio (endlich!) zu aktualisieren.

Kunst, Neues Jahr, 2020, abstrakt, Art, white, weiß
04.01.2020
Am Jahresende fand ich Muße und Zeit im Atelier für die Kunst und meine Webseite. Und so gehts nun mit frischer Motivation und Inspiration in das neue Jahr 2020.
ornamental, kunst, abstrakt, floral, botanical, art
09.05.2018
Eine Serie von Zeichnungen, mit der ich die Möglichkeiten des Ornaments in der Abstraktion erkunde. Das Ornament als Kunstgattung hat mich immer interessiert. Nun gehe ich einen Schritt weiter, um zu sehen, wie ich es in meiner abstrakten Arbeit nachempfinden kann. Hier eine Auswahl von Arbeiten aus der Serie. Mischtechnik auf rundem Karton, Durchmesser 28 cm. A series of drawings to explore the possibilities of the ornament in abstraction. The ornament as an art form has always interested me....

17.03.2018
Ein kalter und verschneiter Samstagnachmittag da draußen - aber im Atelier fühlt es sich schon wie Frühling an!
07.03.2018
Im Studio, März 2018.

Atelier, Denise Mungan, abstrakt, Kunst, abstract art, art studio
12.09.2017
Erinnernungen – Impressionen aus dem Atelier. ***
09.01.2017
Ausstellung 2016 MISZELLEN Mischpoke e.V. im Franziskanerkloster, Mönchengladbach

13.01.2014
Zwischen den Gezeiten starrst du endlos stehst einfach da und wartest ab weit genug, dass kein Lärm eindringt in diesen Garten deiner Verworrenheiten. Doch himmelwärts da oben erscheinen die seelenvollen Schatten und Sonnenornamente erzählen von welligen Tüchern auf tüchernen Decken von grünen Steinen wo Liebe beginnt von singenden Brisen in rauschenden Blättern. Ein Déjà-vu im welkenden Schein wollen wir sein. (Denise Mungan, 2013)